Aktuelle Bilder des Neuaufbaus eines Jaguar XK 150 DHC Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Es ist nun endlich soweit, der Wagen wird lackiert! Nachdem abschließend das Verdeckgestänge und die Seitenscheiben montiert und angepaßt wurden, wird die fertiggestellte XK150 Karosserie für die Lackierarbeiten wieder zerlegt . Alle angepaßten Chromteile wurden abgeschraubt und verpackt . Sie befinden sich nun auf dem Weg zur Verchromerei.

Mit der Aluminium - Motorhaube geht es los. Sie wird gespachtelt, gefüllert und mehrfach geschliffen.

Nun wird auch die Karosserie lackiert. Hierzu werden nach dem gründlichen Blankschleifen und Entfetten verschiedene Spachtelmaterialien dünn aufgetragen und geschliffen. Dies ist der aufwändigste Arbeitsvorgang bei jeder Neulackierung. Dabei kann immer nur parziell Spachtel aufgetragen werden. Dieser Vorgang wiederholt sich an denselben Stellen immer wieder.
Auch das Blankschleifen erfolgt parziell, da sich sonst an den im Augenblick nicht bearbeiteten Stellen Schmutz sammeln würde. Hier z.B. ist die linke Fahrzeugseite fertig und es wird nun an der rechten Seite begonnen.
Nach Abschluss der Spachtelarbeiten wird die Karosserie gefüllert und nach dem Trocknen von Hand naß abgeschliffen. Auch hier wurde vor dem Füllern selbstverständlich die Oberfläche entfettet. Nur äußerste Sauberkeit zwischen den verschiedenen Arbeitsgängen führt dazu, daß eine Lackierung auch nach vielen Jahren ihre einwandfreie Oberfläche behält. Bei schlecht lackierten Fahrzeugen bilden sich nach einigen Jahren gerne Blasen, Risse und Oberflächeneinbrüche!
Auch die Grundierung ist bereits gespritzt, nun kann nach erneutem Schleifen die Farbe kommen!
nächste Seite ...
  zurück zur Homepage